Followers: 0
Views: 40
Dataset

3PClim_Temp_link

Published by: ZAMG License: Creative Commons Attribution (CC-BY)

Die jährliche Anzahl der Sommertage ist die Summe der Tage mit einer Höchsttemperatur von 25° C oder mehr. 50 bis 60 Sommertage werden im durchschnittlichen Jahr im Inntal und dem Lienzer Becken verzeichnet. Im Vinschgau, dem Eisacktal, dem Suganertal und dem Valbelluna werden Temperaturen von mehr als 25° C üblicherweise an 60 bis 90 Tagen pro Jahr erreicht. Sogar 100 bis 125 Sommertage sind entlang der Etsch zwischen Meran und Rovereto nichts Ungewöhnliches, nur noch übertroffen von Arco im unteren Sarcatal. In größeren Höhenlagen ist die Anzahl der Sommertage von lokalen Einflüssen wie Hangausrichtung und dem Luftvolumen eines Tales gekennzeichnet. In etwa 1500 m Seehöhe schwankt die Anzahl zwischen 1 und 20 Tagen. Die Obergrenze der Sommertage liegt in rund 2000 m Seehöhe, weicht aber regional stark ab.

Dataset Versions:

This Version

Version 1 Release Date: 2016-10-05 14:42:45.118598

Latest Version

Version 1 Release Date: 2016-10-05 14:42:45.118598

Cite this dataset:

Using this data set or resource, you should cite this data set according to the given copyright conditions with following citation rules:
(2016). 3PClim_Temp_link, Version 1. Vienna, Austria. CCCA Data Centre. PID: https://hdl.handle.net/20.500.11756/b819cfc4. [October 6, 2022]

Resources

Dataset Metadata

Owner and Contact Information regarding this dataset

Organization ZAMG
Metadata Point of Contact (Maintainer): Chris Schubert

Dataset Creator (Author): Chris Schubert

Citation Info

Basic Information about this dataset

Dataset Locator - URI https://hdl.handle.net/20.500.11756/b819cfc4
Abstract Die jährliche Anzahl der Sommertage ist die Summe der Tage mit einer Höchsttemperatur von 25° C oder mehr. 50 bis 60 Sommertage werden im durchschnittlichen Jahr im Inntal und dem Lienzer Becken verzeichnet. Im Vinschgau, dem Eisacktal, dem Suganertal und dem Valbelluna werden Temperaturen von mehr als 25° C üblicherweise an 60 bis 90 Tagen pro Jahr erreicht. Sogar 100 bis 125 Sommertage sind entlang der Etsch zwischen Meran und Rovereto nichts Ungewöhnliches, nur noch übertroffen von Arco im unteren Sarcatal. In größeren Höhenlagen ist die Anzahl der Sommertage von lokalen Einflüssen wie Hangausrichtung und dem Luftvolumen eines Tales gekennzeichnet. In etwa 1500 m Seehöhe schwankt die Anzahl zwischen 1 und 20 Tagen. Die Obergrenze der Sommertage liegt in rund 2000 m Seehöhe, weicht aber regional stark ab.
Metadata Language English
License cc-by
Visibility public
Use Limitation
Date of creation (created)
Date of publication (issued) October 5, 2016, 14:42 (UTC)
Date of last modification (modified) February 8, 2017, 13:48 (UTC)
Server State of the Dataset active

Keywords

Controlled Keywords
Used Thesauri

Geographic Aspects of the Resources

Polygon

Dataset extent

Map data © OpenStreetMap contributors
Tiles by MapQuest
Coverage

Temporal Extent of the Resources

Starting Date
Ending Date
Frequency

Specific information about the resource(s) in this dataset

Key-Value Information -

Quality and applied methods

Equivalent Scale -
Scale Distance -
Provenance -
Status of the resource(s)

Conformity

Specification
Degree